snakes and roses 

2021

Schaftgewebe aus Baumwolle und Polyester 
Maße variabel, 3 Matten 72cm x 200cm, 4 Matten 72cm x 100cm 
Fotografie 39cm x 24,5cm


Die einfache Geste des Ausbreitens von Textil ermöglicht es, sich dem hektischen Treiben im urbanen Raum zu entziehen. Hier wird entspannt, geruht, gegessen und Zeit miteinander verbracht. Wir bewegen uns vor allem auf dem Material selbst. Es markiert eine Zone, deren Bereich uns Sicherheit und Geborgenheit suggeriert. Hier leben wir Momente aus, die dem öffentlichen Raum normalerweise verborgen sind und eine öffentliche, aber geschützte Intimität ermöglichen.

Gleichzeitig ermöglicht das auf dem Boden sitzen, seine Umgebung zu spüren und die Augenhöhe auf eine im alltäglichen ungewöhnliche Höhe zu bringen. Welche einfachen Gesten ermöglichen eine veränderte Perspektive? Auf welche Weise nehmen wir unsere Umwelt wahr und wie lässt sich dieser Blick immer wieder neu überdenken?

Die Ansichten entstanden in der Ausstellung “In Samt gegossen” im FREIRAUM-kollaborativer Konzeptions- und Arbeitsort für die Künste in Düsseldorf. Eine gemeinsame Ausstellung mit Marc Nötges und Fabian Sokolowski

Fotografien: Jana Buch






































Ausstellungsansicht mit Arbeiten von Marc Nötges und Fabian Sokolowski, Fotografien: Jana Buch